Naturpark-barnim.de ist hier nicht mehr verfügbar. Bitte versuchen Sie es mit barnim-naturpark.de.

Naturlandschaften in Deutschland

Auch wenn Deutschland ein hochindustrialisiertes Land ist, gibt es hier noch immer viele ursprüngliche Naturlandschaften, die Pflanzen und Tieren einen Heimat bieten. Diese Naturlandschaften können, je nach Region, sehr unterschiedlich aussehen und beherbergen dann auch ganz unterschiedliche Floren und Faunen. Auch für den Menschen sind diese Landschaften von großem Nutzen, sie dienen ihm als Naherholungsgebiet und produzieren ein Großteil des Sauerstoffs. Doch in manchen Fällen, insbesondere bei industrieller Nutzung, kommt es auch zu Konflikten zwischen Natur und Mensch. So scheint das zuhause bleiben als Naturschutz zu gelten. Wer am Computer sitzt und sich im Online Casino erholt, der lässt wenigsten die Pflanzen und Tiere in Ruhe. Bei Dcasino finden Sie die beste Auswahl!

Natur unter Schutz

Damit die natürliche Vielfalt in Deutschland erhalten bleibt, wurden viele Naturlandschaften unter Schutz gestellt. Am strengsten geschützt sind die sogenannten Nationalparks, in welchen die Tiere und Pflanzen weitestgehend sich selbst überlassen werden. Die sechzehn Nationalparks wurden gezielt so angelegt, dass sie unterschiedliche Landschaftstypen unter Schutz stellen. Man kann die Nationalparks in Deutschland dann auch in Meeres- und Küsten-, Wald-, Gebirgs- und Fels, Gewässer- und Feuchtgebiet sowie Grasland- und Heiden-Nationalparks unterscheiden. Jeder dieser Typen beheimatet eine ganz eigene Fauna und Flora.

Da nicht nur die unberührten Landschaften ein schützenswerter Lebensraum für Pflanzen und Tiere darstellen können, werden in Deutschland auch Kulturlandschaften geschützt. In den sogenannten Biosphärenreservaten kann ein Großteil der Fläche, im Einklang mit der Natur, genutzt werden. Dabei wird aber auf eine naturverträgliche und nachhaltige Bewirtschaftung geachtet, welche keine schädigenden Auswirkungen auf die Umwelt hat.

Weniger streng geschützt als Nationalparks und Biosphärenreservate sind die Naturparks. Hier steht neben der Natur auch die Erholung des Menschen und die kulturelle Nutzung im Vordergrund. Dabei wird aber darauf geachtet, dass die Nutzung die Pflanzen- und Tierwelt nicht zu sehr beeinträchtigt und dass die Landschaft auch für zukünftige Generationen erhalten bleibt.